Startseite
Unternehmen
Produkte
Oberflächen
Fertigung
Entwicklungspartner
Qualität
Engagement
Kooperation
AGB
Kontakt

Oberflächen

Folgende Oberflächenveredelungen lassen wir durch leistungsfähige Partner ausführen.

Brünieren und Phosphatieren

Beim Brünieren und dem verwandten Phosphatieren von Stahl und Eisen werden durch chemische Umwandlung auf dem Grundmetall Schichten erzeugt. Diese dienen in Verbindung mit zusätzlichem Einölen, Befetten oder Wachsen als Rostschutz.

Galvanische Verzinkung

Ein Höchstmaß an Korrosionsschutz und dekorativer Wirkung wird preisgünstig durch Zinkschichten erreicht. Eine Nachbehandlung durch Chromatieren erhöht noch die Haltbarkeit, wobei man zwischen transparenten, blauen, gelben, schwarzen und oliven Schichten wählen kann. Als Cr(VI)-freie Varianten bieten wir die transparente, die blaue und die Dickschicht-Passivierung an.

Mindestkorrosionsbeständigkeit lt. DIN 50961


Verkupfern

Kupferniederschläge zeichnen sich durch eine hohe Duktilität aus und werden in der Elektrotechnik als Diffusionssperrschicht eingesetzt. Auch als dekoratives „Glanzlicht„ ist Kupfer sehr begehrt und wird in dieser Hinsicht nur von Messing übertroffen. Letzteres meist mit Glanzunternicklung und Anlaufschutz.

KTL Beschichtung

KTL steht für "kathodische Tauchlakierung" und garantiert Ihren Produkten einen wirksamen und lang anhaltenden Korrosionsschutz, der kratzfest und beständig gegen Steinschlag und Salzwasser ist.
Langlebige Produkte mit hohem Werterhalt sind das Ergebnis dieser perfekten Oberflächenversieglung, die den hohen Standards der PKW- Hersteller entspricht.
Ferner bieten KTL-beschichtete Oberflächen beste Bedingungen für eine Pulverbeschichtung oder eine herkömmliche Lackierung. Dies macht Sie unabhänig in der Auswahl von Farbe und Oberflächenstruktur.

Vorbehandlung mit Zinkphosphatierung

Um die Schutzwirkung der KTL-Beschichtung zu optimieren, werden die Werkstücke vor der eigentlichen KTL-Beschichtung zusätzlich zinkphosphatiert.
Eine phosphathaltige Lösung löst die Oberfläche der Werkstücke an und erzeugt eine festhaltende Schicht aus Phosphaten.
Auf der Eisenoberfläche bleibt schwer lösliches tertiäres Zinkphosphat haften und schafft beste Haftbedingungen für die anschließende Rundumversiegelung der Oberfläche im KTL-Bad.

Pulverbeschichtung

Die Pulverbeschichtung ist ein universell einsetzbares Beschichtungsverfahren. Sie wird sowohl als Design- bzw. Dekorationsoberfläche als auch als technische Beschichtung, z. B. zu Korrosionsschutzzwecken eingesetzt.


Delta-MKS-System (Mikroschicht Korrosions System)

DELTA TONE

- eine anorganische, mikroschichtbildende Grundbeschichtung (Basecoat)
- mit Zink- und Aluminiumflakes gefüllt
- nicht mit Lackprodukten zu vergleichen
- nicht elektrolytisch applizierbar (abwasserfrei)
- frei von mutagenen, teratogenen und kanzerogenen Stoffen
- eingebrannt über 15 Min./ 200° C Objekttemperatur
- glänzender Überzüg mit hohen Korrosionsschutzeigenschaften
- enthält keine organischen Harze
- elektrisch Leitfähig
- sehr Korrosionsbeständig durch kathodische Schutzwirkung im Salzsprühtest nach DIN 50 021 SS
- resistent gegen hohe Dauertemperaturen von 150° C
- weitestgehend Chemikalienresistent
- Vermeidung von Kontaktkorrosion (Isolierung)
- silber

DELTA SEAL

Delta Seal ist eine organische, hochvernetzte, mikroschichtbildende Deckbeschichtung (Topcoat). Dieses Material wurde als zusätzliche Beschichtung für das anorganische Delta Tone entwickelt. Auch galvanisch abgeschiedene Schichten, z.B. Zink, lassen sich hervorragend hiermit schützen.

- in Kombination mit diesem Topcoat erhält man die Addition von Eigenschaften
- bietet hohe Porenfreiheit bei dünnen Schichten
- bietet eine hohe Härte bei guter Duktilität
- bietet eine hohe Dauertemperaturbeständigkeit
- ohne kathodische Schutzwirkung (Barriereeffekt)
- hohe Chemikalienresistenz im sauren und alkalischen Bereich
- verzögert Kontakt-Korrosion
- Reduzierung oder Konstanthaltung von Reibungszahlen
(wird bei Delta Seal mit einem inneren eingelagerten Gleitmittel erreicht = Trockenschmierung = „GZ„)
- ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich

Deltacoll

Deltacoll ist eine patentierte Versiegelung / Nachtauchlösung die auf Zink / Zinklegierungsschichten mit Konversionsschicht aufgebracht wird. Nach Verdunstung der organischen Lösemittel und Reaktion mit der Konversionsschicht, entsteht durch den Einbrennprozess ein hauptsächlich anorganischer Trockenfilm.

Deltacoll GZ Produkte enthalten integrierte Gleitmittelzusätze.

Deltacoll als Versiegelung bietet:

- Erhöhung der Korrosionsstandzeiten
- Erhöhung der Temperaturbeständigkeit
- Konstante Reibbeiwerte durch integrierte Schmierstoffe
- Farbgebung ( Farbtöne schwarz und farblos)
- Geringe Trockenschichtdicke
- Salzsprühbeständigkeit (DIN 50021) von mehr als 480 Stunden ohne Rotrost
- Vermeidung/Reduzierung von Oberflächenveränderungen nach Salzsprühnebeltestbelastung
- Isolationseigenschaften, um Kontaktkorrosion zu verhindern
- Beständigkeit gegen Chemikalien
- Gesichtspunkte des Umweltschutzes (frei von Chrom VI, Cadmium, organischen Lösungsmitteln)

Delta Protekt KL100

- eine anorganische, mikroschichtbildende Grundbeschichtung (Basecoat)
- mit Zink- und Aluminiumflakes gefüllt
- nicht mit Lackprodukten zu vergleichen
- nicht elektrolytisch applizierbar (abwasserfrei)
- frei von mutagenen, teratogenen und kanzerogenen Stoffen
- eingebrannt über 15 Min./ 200° C Objekttemperatur
- glänzender Überzüg mit hohen Korrosionsschutzeigenschaften
- enthält keine organischen Harze
- elektrisch Leitfähig
- bietet eine höhere Korrosionsbeständigkeit als Delta Tone 9000 im Salzsprühnebeltest nach
DIN 50 021 SS
- resistent gegen hohe Dauertemperaturen von 150° C
- weitestgehend Chemikalienresistent
- Vermeidung von Kontaktkorrosion (Isolierung)


Duplex Beschichtungen

Hierunter versteht man den Schichtaufbau verschiedener Oberflächen die folgende Vorzüge bieten:

- höhere Korrosionsbeständigkeit (bis zu 1000h im Salzsprühnebeltest nach DIN 50021)
- Addition von Eigenschaften
- verbesserte Witterungsbeständigkeit wie z.B. UV-Beständigkeit
- große Auswahl der Farbgebung
- Beeinflussung der elektrischer Leitfähigkeit
- hohe Chemikalienresistenz
- Anpassung der Reibungszahlen
- Chrom VI - Freiheit bei hohen Anforderungen zu gewährleisten
- hohe Abriebfestigkeit

Folgende mögliche Duplex-Beschichtungen werden im MKS - Bereich angeboten:

- Zn farblos + Delta Coll farblos
- Zn dickschicht + Delta Coll farblos
- ZnFe ohne + Phosphat + Delta Coll schwarz
- ZnFe schwarz + Delta Coll schwarz
- Delta Tone + Delta Seal (schwarz/farblos)
- Zn + Delta Seal


Zusätzlich besteht die Möglichkeit Teile nach galvanischer Vorbehandlung zu Tempern um eine Wasserstoffversprödung auszuschließen.


 


Nach oben

Druckbare Version

Impressum Kontakt Sitemap